Hygienekonzept im RUHRTURM- Gemeinsam gegen COVID-19

RUHRTURM ESSEN > Neuigkeiten > Hygienekonzept im RUHRTURM- Gemeinsam gegen COVID-19

Seminare und Tagungen sicher durchführen

In unser aller Leben haben sich seit Beginn der Corona Pandemie viele Veränderungen und Einschränkungen im täglichen Leben ergeben. Für uns alle bedeutet dies eine große Umstellung und einen Einschnitt im Alltag. Auch und besonders für die Veranstaltungs-, Gastronomie- und Hotelleriebranche zeigen sich sehr große Herausforderungen, die bewältigt werden müssen.

Der RUHRTURM als Event- und Konferenzzentrum hat die Herausforderung angenommen. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und Kunden wurde ein spezielles Hygienekonzept erarbeitet, um das Risiko einer Infektion zu minimieren und Sie, unsere Gäste, bestmöglich zu schützen.

Am 24.06.2020 wurde unser Konzept auch durch das Landesministerium NRW geprüft und abgenommen. Ihre Meetings, Seminare, Tagungen und Konferenzen finden somit unter geprüften und den bestmöglichen hygienischen Bedingungen statt.

Unser Hygienekonzept für den Event- und Konferenzbereich im Ruhrturm

Unser Hygienekonzept ist vielseitig und gewährleistet zu jeder Zeit Sicherheit. Die wichtigsten Punkte haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • Ab Betreten des RUHRTURMs herrscht eine Mundschutzpflicht.
  • Für den Check-In an der Rezeption wurde zu Ihrer Sicherheit eine Plexiglasscheibe installiert, um direkten Kontakt zu vermeiden.
  • Die Zimmerkarten werden vor jeder Nutzung und Ausgabe desinfiziert.
  • Beim Check-In muss jede Person den Anmeldungsbogen mit Kontaktdaten ausfüllen. Die Kugelschreiber hierfür werden ebenfalls vor jeder Verwendung desinfiziert.
  • Unser Reinigungspersonal wurde speziell geschult und desinfiziert alle relevanten Bereiche in den Hotelzimmern vor Ihrer Anreise.
  • Im Restaurantbereich werden die einzelnen Gerichte durch unsere Mitarbeiter mit Mundschutz und Einweghandschuhen an unseren Front Cooking Stationen ausgegeben.
  • Zwischen den Tischen im Restaurant wird ein Abstand von 1,5 m eingehalten.
  • Desinfektionsmittel ist im Eingangsbereich des Restaurants verfügbar.
  • Des Weiteren sind Desinfektionsmittelspender im Ausgangs- und Eingangsbereich des Konferenzfoyers sowie auf den Toiletten fest installiert.
  • Der Event- und Konferenzbereich darf nur mit einem Mundschutz betreten werden.
  • Es hängen Hinweisschilder zur Mundschutzpflicht und Hygieneregeln aus.
  • Im Konferenzfoyer wurde eine spezielle Wegeleitung erarbeitet (in einer Art Kreisverkehr), um das Zusammentreffen mehrerer Personen zu vermeiden.
  • Sollten mehrere Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden, werden vorher die Pausenzeiten abgesprochen und koordiniert, so dass sich nicht zu viele Personen gleichzeitig in den Foyers aufhalten.
  • Die Konferenzräume selbst werden mit Tischen und Stühlen in einem Mindestabstand von 1,50 m bestuhlt. Jedem Teilnehmer werden entsprechend mindestens 5 m² Platz eingeräumt.
  • In den Räumen liegen jeweils Kontaktlisten aus, die von jedem Teilnehmer auszufüllen sind.
  • Nach Verlassen des Konferenzraums muss der Mundschutz wieder angelegt werden.
  • Auf den Toiletten dürfen sich nur 2 Personen gleichzeitig aufhalten, was deutlich gekennzeichnet ist.

Gemeinsam gegen COVID-19

Die Einhaltung der erarbeiteten Maßnahmen liegt natürlich maßgeblich in Ihrer Hand, unseren Gästen, und wir möchten Sie hier auch noch einmal bitten mit zu helfen die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und alle Maßnahmen mit uns gemeinsam umzusetzen.

Wir freuen uns, auch in dieser neuen Situation, Sie in unserem Hause zu empfangen und Ihren Aufenthalt und Ihre Veranstaltungen mit dem bestmöglichen hygienischen Schutz zu gestalten!